Logo der Deutschen Blütensekt Manufaktur

Würziger Kresse-Kräuter-Salat mit Schnittlauchcrostini, Blüten und Rosenblütensalz

Zutaten:
•    1 Bund glatte Petersilie
•    2 Bund Schnittlauch
•    1 Bund Kerbel
•    1 Bund Dill
•    1 Bund Estragon
•    1 Bund Brunnenkresse
•    30 g junge Spinatblätter
•    2 EL Pinienkerne
•    3 EL Sonnenblumenkerne
•    2 EL Rotweinessig
•    2 EL Balsamico bianco
• Rosenblütensalz
•    weißer Malabar-Bio-Pfeffer
•    1 Msp. Gourmet Senf, fein scharf
•    1 Msp. Meerrettichpaste aus dem Glas
•    6 EL Olivenöl
•    0,25 Baguette
•    100 g Frischkäse
•    1 Kästchen Gartenkresse
•    50 g japanische Shiso Kresse
•    50 g     gemischte Sprossen
•    essbare Blüten zum Bestreuen (z. B. Kapuzinerkresse, Veilchen, Ringelblume, Gänseblümchen)
4 Personen

Zubereitung:
Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Schnittlauch beiseite legen. Die Blätter der übrigen Kräuter von den Stielen zupfen. Spinat waschen und trocken schleudern. Pinienkerne und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne rösten.
Das Brot in 8 dünne Scheiben schneiden und unter dem Backofengrill goldbraun rösten. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Brotscheiben mit etwas Frischkäse bestreichen und mit Schnittlauch bestreuen.
Kräuter, Brunnenkresseblätter, abgeschnittene Gartenkresse und japanische Kresse mit den gerösteten Kernen und dem Dressing mischen. Zusammen mit den Schnittlauchcrostini und Sprossen anrichten und mit frisch gezupften Blüten bestreuen.

Würziger Kresse-Kräuter-Salat mit Schnittlauchcrostini, Blüten und Rosenblütensalz

PDF Datei vergrößern (pdf)
Quelle: © by Johann Lafer, Flyer "Johann Lafer - Blütensalze von der Deutschen Blütensekt Manufaktur"
Veröffentlicht auf www.bluetensekt.de

Deutsche Blütensekt Manufaktur  Hof auf die Endlache - Außerhalb 12  D- 65468 Trebur   |   info@bluetensekt.de   |   Impressum   |   Kontakt Webdesign