Logo der Deutschen Blütensekt Manufaktur
Delikatessen aus Blüten
PDF Datei vergrößern (pdf)

Delikatessen aus Blüten

Der Geschmack eines sonnigen Tages 

Von Traubensekt bis Rosensalz

Wilde Brombeeren oder Löwenzahn haben wir früher zur Marmelade oder Getränke verarbeitet“, erzählt Anja Quäschning. Am Liebsten war ihr eine mit Holunderblütensirup aromatisierte Schorle ihrer Oma. Jahre später hat die Biologin den Geschmack ihrer Kindheit wiedergefunden. Sie entwickelte ein schonendes Verfahren, das Aroma von Blüten ohne Erhitzen oder Pressen zu konservieren. Heute produziert sie aus etwa 60 Bio-Blüten wie Akazie, Jasmin, Rose, Malve oder auch Muskatblüte 90 Bioprodukte: Blütensalz und -zucker, Sirup, Sekt und Schaumwein.

Deutsche Blütensekt Manufaktur , Internetshop www.bluetengenuss.com

Bild 1: ANJA QUÄSCHNING genießt ihren prämierten Schaumwein aus frischen Holunderblüten



Quelle: meine gute Landküche, Kulinarische Traditionen entdecken, Ausgabe Mai/Juni 2015, Seite 14, Rubrik: Aufgegabelt
Veröffentlicht auf www.bluetensekt.de

Deutsche Blütensekt Manufaktur  Hof auf die Endlache - Außerhalb 12  D- 65468 Trebur   |   info@bluetensekt.de   |   Impressum   |   Kontakt Webdesign