Logo der Deutschen Blütensekt Manufaktur
Frühling in der Flasche
PDF Datei vergrößern (pdf)

Frühling in der Flasche

Handgefertigter Blütensirup

Anja Quäschning hat über 40 Blütensirups im Sortiment.

Blüten in ihrer köstlichsten Form: Für die Blütensirups der Deutschen Blütensekt Manufaktur aus Wiesbaden werden Blüten von Akazie bis Veilchen ihre feinen Essenzen entzogen und anschließend zu Sirup verarbeitet.

Mit dem klassischen Holunderblütensirup fing es an, mittlerweile hat Anja Quäschning, Inhaberin der Deutschen Blütensekt Manufaktur, über 40 verschiedene Blütensirups im Sortiment. Das Besondere: Die Blüten werden in biozertifizierter Wildsammlung, zum Beispiel auf alten Streuobstwiesen, von Hand geerntet und verlesen. Ganz ohne Erhitzen oder Pressen werden den zarten Blüten anschließend über Monate in Quellwasser ihre Essenzen entzogen. Für den Blütensirup kommen dann noch Zucker und Zitronensäure hinzu.

Blütensirup schmeckt mit Sekt oder Mineralwasser aufgegossen, verfeinert aber auch Desserts und Salatsoßen. Weitere Informationen und Bezugsquellen unter www.bluetensekt.de.



Quelle: Lecker, Ausgabe 04. Juni 2013, Rubrik: News
Veröffentlicht auf www.bluetensekt.de

Deutsche Blütensekt Manufaktur  Hof auf die Endlache - Außerhalb 12  D- 65468 Trebur   |   info@bluetensekt.de   |   Impressum   |   Kontakt Webdesign