Logo der Deutschen Blütensekt Manufaktur
Die Blütenkönigin - Rezepte
PDF Datei vergrößern (pdf)

Die Blütenkönigin - Rezepte

Gnocchi-Gratin mit Muskatblütensalz

Zutaten: 250 g mehlig kochende Kartoffeln, 300 g Ricotta, 150g Mehl, 2 Eier, Muskatblütensalz, frisch gemahlener Pfeffer, 2 Stangen Porree, 100g gekochter Schinken, 100g Emmentaler Käse; Fett für die Form

1. Kartoffeln mit Schale etwa 20 Minuten kochen. Abgießen, pellen und noch warm zusammen mit dem Ricotta durch eine Kartoffelpresse drücken.

2. Mehl und Eierzugeben, mit Muskatblütensalz und Pfeffer würzen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig etwa 48 walnussgroße Kugeln formen und jeweils mit einer Gabel etwas flach drücken.

3. Wasser mit Muskatblütensalz aufkochen und die Gnocchi darin etwa sechs Minuten garen. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

4. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4, vorheizen.

5. Porree putzen, abspülen, längs halbieren und in Ringe schneiden. In sprudelndes Salzwasser geben, einmal aufkochen, auf ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Schinken würfeln.

6. Gnocchi, Porree und Schinken mischen und mit Muskatblütensalz und Pfeffer würzen. In eine große gefettete Gratinform (0 28 cm) oder 6-8 Portionsförmchen geben. Käse raspeln und drüberstreuen. Im Backofen etwa 20 Minuten backen.

6 Portionen o Foto S. 130

Fertig in 1 Stunde 30 Minuten. Pro Portion ca. 320 kcal, E 19 g, F16g, KH 24 g

Blütenrisotto mit Magnolienblütensalz

Zutaten: 1 Schalotte, 2 EL Olivenöl, 200 g Risotto Reis (z. B. Avorioreis), Vs l Sekt oder Prosecco, 600 ml Gemüsebrühe, 3 schlanke Lauchzwiebeln, 50 g Zuckerschoten, 1 EL Doppelrahmfrischkäse, 1 TL Magnolienblütensalz, frische Blüten (z. B. Gartennelken-, Geranien- und Gartenkleeblüten) zum Bestreuen

1. Schalotte abziehen, halbieren und fein würfeln. Im heißen Öl glasig dünsten.

2. Reis dazugeben und ebenfalls unter Rühren glasig dünsten. Sekt dazu gießen. Sobald dieser fast aufgesogen ist, immer wieder etwas Brühe unterrühren und bei mittlerer Hitze garen.

3. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden.

4. Zuckerschoten abspülen, Enden abschneiden und die Schoten in feine Streifen schneiden.

5. Nach etwa 20 Minuten Kochzeit des Reises, bevor die letzte Brühe dazugegeben wird, Frischkäse, Lauchzwiebeln, Zuckerschoten und Magnolienblütensalz unterrühren, fertig garen und alles abschmecken.

6. Zum Servieren mit Blüten bestreuen.

4 Portionen o Foto S. 130

Fertig in 45 Minuten. Pro Portion ca. 295 kcal, E 6 g, F 9 g, KH 43 g

Jasmin-Joghurt-Crème

Zutaten: 500 g Vollmilch-Joghurt, 40 g Jasminblütenzucker, 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, 6 Blatt weiße Gelatine, V2 Bio-Zitrone, 300 g Schlagsahne;

40 g Baiser Gebäck, evtl. noch etwas Jasminblütenzucker und Geranien- oder Jasmin Blütenblätter zum Bestreuen

1. Joghurt, Jasminblütenzucker und Vanillezucker verrühren.

2. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Die Zitrone abspülen und trocken reiben. Die Schale abreiben und beiseite stellen. Die Zitrone auspressen und den Saft und die Schale unter den Joghurt rühren.

3. Gelatine ausdrücken, im heißen Wasserbad auflösen und ebenfalls unter den Joghurt rühren. Die Creme im Kühlschrank halbfest werden lassen, das dauert etwa 10 bis 15 Minuten.

4. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Creme rühren. Die Joghurtcreme in Portionsschälchen füllen und im Kühlschrank ganz fest werden lassen.

5. Zum Servieren das Baiser grob zerbröckeln und zusammen mit der restlichen Sahne auf die Creme geben. Eventuell mit Jasminblütenzucker und Blüten garnieren.

4 Portionen o Foto S. 132

Ohne Wartezeit fertig in 15 Minuten. Pro Portion ca. 450 kcal, E 6 g, F 35 g, KH 28 g

Blattsalat mit Kastanienblüten-Dressing

Zutaten: 300-400 g gemischter Blattsalat (z. B. Pauke, Löwenzahn, Feldsalat oder Baby-Leaf-Mischung);

Kastanienblütendressing: 1 kleine Schalotte, 3 EL weißer Balsamicoessig, 5 EL Kastanienblütensirup, 4 EL Olivenöl, Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer; Gartenkleeoder Nelkenblüten zum Garnieren

1. Salat abspülen, putzen, eventuell in mundgerechte Stücke zupfen und trocken schleudern.

2. Für das Kastanienblütendressing: Schalotte schälen und fein würfeln. Essig und Blütensirup verrühren. Zum Schluss das Olivenöl unterschlagen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

3. Salat und Dressing mischen und mit den Blüten bestreuen.

4 Portionen o Foto Seite 127

Fertig in 15 Minuten. Pro Portion ca. 165 kcal, E 1 g, F 12g,KH 9 g

Farfalle mit Lavendelbutter

Zutaten: 200 g Farfalle-Nudeln, Salz, 125g Butter, 1-2 TL Lavendelblütensalz; 30 g Stiefmütterchen Blüten

1. Farfalle nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen.

2. Weiche Butter mit dem Lavendelblütensalz verrühren. Kurz vor Ende der Garzeit der Nudeln, die Butter in einem kleinen Topf aufschäumen.

3. Nudeln abgießen, kurz abspülen, abtropfen lassen und mit der Lavendelblütenbutter mischen. Mit Stiefmütterchen Blättern bestreuen und sofort servieren. Dazu: frisch gehobelter Parmesan

4 Portionen o Foto Seite 129

Fertig in 25 Minuten. Pro Portion ca. 410 kcal, E 6 g, F 27 g, KH 34 g



Quelle: Brigitte Woman, Das Magazin für die Frau über 40, Ausgabe Nr. 05/2010, Seite 126-132, Rubrik: Genuss
Veröffentlicht auf www.bluetensekt.de

Deutsche Blütensekt Manufaktur  Hof auf die Endlache - Außerhalb 12  D- 65468 Trebur   |   info@bluetensekt.de   |   Impressum   |   Kontakt Webdesign